Bibliotan

Ein Chinese schreibt über Bibliothek auf Deutsch

Bibliothek2.0 auch mal offline

Posted by jintan on 21 April, 2007

Menschen brauchen Kommunikation, egal mit welchem Medium. Es könnte Gespräch, Bücher, Internet, Web2.0 Applikationen oder sogar die Menschen selbst sein, eine Frage is, wo die Kommunikation am besten stattfinden soll.

Bibliothek als Medium” so meinte Herr Professor Hobohm bei der Veranstaltung “Lebende Bücher” in der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf Berlin. Nicht nur Bibliothek in digitaler Welt eine Kommunikationsplattform sein kann und die Erfahrung zeigt, dass die Aufgabe in der physischen Bibliothek auch sehr gut leisten kann.

Photos und Linkssammlung über die Veranstaltung steht schon in Flickr und del.icio.us.

3 Responses to “Bibliothek2.0 auch mal offline”

  1. […] Eines wird ganz deutlich: Bibliotheken sind richtigerweise auf der Sinnsuche in diesem Zeiten des Wandels. Nicht nur, dass Experimente und neue Erfahrungen notwendig sind, es scheint schon klar zu werden, dass der Ort der Bibliothek als Raum für Kommunikation und Erfahrung zunehmend wichtig wird. Die Präsenz eines (analogen) Mediums allein ist wertvoll. Das heißt nicht, Bibliotheken als Kontrastprogramm zu einer digitalisierten und individualisierten Welt hoch zustilisieren. Man erkennt nur umso deutlicher die eigentlichen Funktionen dieser Orte im Raum-Zeit-Kontinuum, die wir immer schon Bibliothek nennen. Nicht das schwarze Loch Suchmaschine ist es, sondern die Aura des gesellschaftlichen Lebens. Nicht der Haufen gesammelter Medien und Informationen, sondern das, was damit und darin passiert, passieren könnte. Bibliothek als Medium eben. Mehr Bilder bei Jin Tan […]

  2. […] (wir posteten vor einem Jahr zu einer Aktion in den Niederlanden), wie Bibliotan am 4.April und am 21.April berichtete, Fotos von Jin Tan gibt es hier zu sehen. Auch LIS in Potsdam berichtete und das Grußwort des […]

  3. […] physischer Bibliothek: Das Beispiel von “Lebende Bücher” habe ich oft im Blog gesprochen, es passt auch ziemlich gut zu dem Kontext. Die […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: