Bibliotan

Ein Chinese schreibt über Bibliothek auf Deutsch

Lernen mit Rapmusik

Posted by jintan on 18 June, 2008

Rapmusik und Bildung sollte eigentlich gar nicht zusammen passen, aber Rapucation haben das versucht und natürlich mit großen Erfolg. Bei der Lange Nacht der Wissenschaft habe ich die Gelegenheit Rapucation Live an der TU-Berlin zu hören. “Langweilige” deutsche Geschichte wird in Rapmusik eingepackt, klingt super interessant und leicht zu merken. Wie auch in der Studie zeigt, dass diese neue Form von Lernen einen großen Effekt in der Schule zeigt.

Ich kann es fast vorstellen, vor allem die Vorbereitung des Textes für die Rapmusik sehr wichtig ist und die Recherche eine aufwendige Arbeit und Lernprozess ist. Hier sollte natürlich die (Schul- und öffentliche)Bibliotheken stark gefragt werden. Wenn später die Schüler/innen auch selbst das Lerninhalt in Rapmusik einpacken werden, was können die Bibliothek noch für diese Art von Lernen beitragen?

Vor fast einem Jahr berichtete ich, dass die Palmerston North City Library ein Recording Studio für ihre Kunden eingerichtet hat. Es ist vielleicht ein fantasitisches Angebot, wenn die Schüler/innen in der Bibliothek recherchieren, lernen und Rapmusik machen können.

One Response to “Lernen mit Rapmusik”

  1. […] rockt die bildung an den grundschulen Veröffentlicht in Juni 19, 2008 von danilola bibliotan und taz berichten gestern über das projekt “rapucation“, dass rapmusik zur vermittlung […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: