Bibliotan

Ein Chinese schreibt über Bibliothek auf Deutsch

Die virtuelle Welt von Google

Posted by jintan on 9 July, 2008

Google macht auch mit dem virtuellen “Hype” mit, sie startet jetzt eine neue virtuelle Welt Lively. Diese virtuelle Welt basiert auf Browser, nach Installation eines Plug-In in Firefox oder IE (momentan nur für Windows) und einloggen mit Google-Account ist diese Welt zum Starten bereit.

Generell darf man jetzt in Lively noch kein eigenes Inhalt erstellen, aber Lively bietet sogenannten „Rooms„ für die Nutzer, die Rooms sind nach verschiedenen Themen im Katalog suchbar und die Rooms können sehr einfach im Webpage eingebaut werden.(Beispiel) Einen ausführlichen Textbericht können Sie in readwriteweb lesen.

Mir fasziniert nicht nur die technische Erneuerung von Lively (vergleich mit Second Life), sondern auch die enge Zusammenbindung mit Informationen im Web. Sowie viele virtuelle Welt kann man in Lively eigene Avatar erstellen, mit anderen Leute unterhalten, aber die meisten virtuelle Welten sind irgendwie „getrennt“ mit dem Web, in Second Life kann man zum Beispiel Links einbauen, aber es ist auch keine geniale Lösung, um die Informationen im Web zuzugreifen. Auch das Avatar im Web fehlt immer noch die Räumlichkeit. Ich bin sehr gespannt, wie Lively von ihre Nutzer aufgenommen und wie sie sich weiter entwickeln wird.

Nachtrag: die Experten sind aber nicht begeistert.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: