Bibliotan

Ein Chinese schreibt über Bibliothek auf Deutsch

Archive for the ‘China’ Category

CNBloggerCon und Konferenztwitter

Posted by jintan on 3 November, 2007

Die dritte chinesische Blogger Konferenz findet heute in der Hauptstadt Beijing statt, über 300 Blogger aus weltweit versammeln sich in Beijing, diskutieren das neue Zustand und Entwicklung des Internets und haben gemeinsam (fast 100 Blogger) die Peking Ente gegessen.

ich bin nicht nur sehr eifersüchtig wegen der Ente und auch die Themen, die auf der Konferenz diskutiert werden, sind sehr interessant.

    Topics on conference:

    * Current hotspots in China and grassroots culture
    * The big trend and signals of future development in China Internet ecosystem
    * Impact of emerging social media and opportunities for businesses and society
    * Global links and dialogues
    * Original innovations and venture opportunities
    * Mashup and digital creations from bottom-up
    * Hacker and geeks culture in China
    * Sharism and sharing economy
    * Wiki,Wikipedia and future use in China
    * Web 2.0 in NPO/NGO
    * Education 2.0

was ich diesmal besonderes finden, ist das Form von Konferenzbericht, neben dem “traditionellen” Konferenz-bloggen, Konferenz-fotografieren, Konferenz-bookmarking sind diesmal eine Reihe von Konferenztwitter entstanden.

Die meisten von ihnen schreiben kurz und schnell in Twitter, was sie auf der Konferenz gehört und gesehen haben. Wenn ich das lese, habe ich einfach das Gefühl, das ich auch in der Konferenz bin. (In dem Konferenzraum wird noch ein rießigen Bildschirm für Anzeigen das Microblogging aufegestellt.)

Es ist eigentlich nicht das erst Mal, dass ich ein Konferenztwitter verfolgen. Patrick hat schon auf diesjähriger Internet Librarian International Konferenz ein Experiment gemacht. Für mich war das Experiment sehr sinnvoll, so dass ich durch seine Bericht mitdenken kann. Er sagte mir, dass das Konferenztwitter sehr anstrengend war, aber ich kann vorstellen, wenn er genau so viel über die Konferenz berichten will, wäre das Konferenzbloggen noch anstrengender und auch nicht so rechtzeitig.

Twitter und Microblogging wird bestimmt ein interessantes Thema für Bibliothek, ich werde das Thema weiter verfolgen und bei nächster Konferenz auch selbst mal twittern.

Posted in China, Conference, microblogging, Tools, Web 2.0, Weblog | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Chinesische Archivare waren in der FHP

Posted by jintan on 14 September, 2007

am 11.09 habe ich die Gelegenheit zusammen mit 15 chinesischen Archivare, die aus der Pekinger Archiv (mit insgesamt 250 Mitarbeiter!), in unsere Fachhochschule Potsdam zu einem Sommerschool teilzunehmen.

wie Herr Hobohm in seinem Blog berichtete, die ganze Veranstaltung war auf deutsch, weil die meisten chinesischen Kollegen kein englisch sprechen. Aber mit der professionellen Übersetzung von einer chinesischen Germanistin hat die fachliche Diskussion problemlos funktioniert.

eine ganz interessante Diskussion war bei dem Mittagessen (anscheinend haben die Kollegen noch nicht an das deutsche Essen angewöhnt:-) mit dem Thema Berufsbild von Archivare, das momentan auch in Deutschland ziemlich viel gesprochen wurde. Ein chinesischer Archivar hat auf dem Thema gegriffen, er zeigt, dass die ganze Delegation nur drei Männer hat, das Verhältnis ist fast bei jeder Archiv in China. Die Arbeit als Archivare wird in China nicht so gut angesehen, die Meisten haben noch die Vorstellung, dass die Archivare keine andere Aufgabe haben, außer jeden Tag nur im Büro sitzen und die alte Dokumente ordnet, es wird natürlich relativ schlecht bezahlt.

ein anderer fachlicher Austausch war mit dem Thema Langzeitarchivierung, das auch für den chinesischen Archivare ein Schwerpunkt ist, leider haben Sie keine genügende Zeit weiter zu diskutieren. Es scheint eine sehr starke Nachfrage mit den Themen wie zum Beispiel einheitliche Datenformate, Datenträger, Datenkonvertierung und auch gesetzliche Rahmenbedingungen weiter zu beschäftigen.

Trotz der starken Sprachbarriere haben die Archivare aus China sehr gut Verständnis zu der Archivarbeit in Deutschland, es scheint sehr viele Ähnlichkeiten in beiden Ländern, eine Neuigkeit, die aus zeitlichen Grunden nicht weiter diskutiert wurde, war die neue Veränderung von den chinesischen Archive. Seit einigen Jahren wird in China geregelt, dass die Dokumente aus den Behörden nach einem Kalenderjahr direkt an den zuständigen Archiven liefern müssen und die Archive müssen dann gleich in nächsten Kalenderjahr die Dokumente an der Öffentlichkeit zugänglich machen. Eine chinesische Archivarin erzählt mir, dass man in der Pekinger Archiv jetzt die Dokumente schon aus 2006 zugreifen kann.

Nach dem Sommerschool scheint ein großer Bedarf, dass das Archivwesen zwischen beiden Länder weiter auszutauschen. Ich glaube, dass das Archivwesen in Deutschland nicht nur für den chinesischen Kollegen interessant ist. Es ist wahrscheinlich auch sehr spannend, dass man die Archive in China kennen lernen kann. In dieser Stelle soll ich von der Delegation weiterleiten, dass sie auch solcher fachlicher Besuch aus Deutschland erwartet. Für Kontakt verknüpfen oder auch Übersetzung stehe ich weiter gerne zur Verfügung.

p.s. das Sommerschool in der Presse

Posted in China | Leave a Comment »

social software vs. Zensur?

Posted by jintan on 8 June, 2007


Flickr kann man öffnen, aber wo sind die Fotos?

ein besonderer Tag, ein besonderer Bericht und eine besondere Demonstration müssen die chinesischen User jetzt auch an Flickr Aufwiedersehen sagen. Von Google, Blogger, WordPress, Wikipedia… ich kann mich nur noch fragen, hi Youtube wann bist du dran.

Posted in censorship, China, SocialSoftware | Leave a Comment »

Chattendes Wörterbuch

Posted by jintan on 13 May, 2007

chat.jpg

Dictman ist ein auf Instant Messenger basiertes Wörterbuch-Chatbot, wenn man einfach das Account “dictman@gmail.com” in Gtalk oder ebenfalls in MSN “dictman@hotmail.com” als Kontakt hinzufügen, kann man sofort Herr Dictman englisch oder chinesisch nachfragen, er übersetzt die Anfrage und schickt die Antwort per Chat wieder zurück. Wer gerade chinesisch lernt, könnte Dictman sehr hilfreich sein:-)

Eine ganz praktische Anwendung, dass man beim Chatten auch die Möglichkeit hat Wörterbuch zu benutzen, hoffentlich kann man in der Zukunft auch Stella in der persönlichen Chatlist hinzufügen.

Posted in China, Tools | 1 Comment »

Chatten mit Gesichtsbewegung und Körpersprache

Posted by jintan on 21 April, 2007


Beim Chatten wird sehr oft verschiedenen Smilies benutzt, um die wichtige Kommunikationskomponente Gesichtsbewerbung darzustellen. Ein ganz populäre chinesisches Chatprogramm QQ bietet jetzt die Möglichkeit eigenen Fotos hochladen und in dem Programm als Slimies zu benutzen.

Posted in China, Tools | 2 Comments »

Zweite chinesische Bibliothek2.0 Konferenz

Posted by jintan on 21 April, 2007


(Logo von der Konferenz ist das chinesische Zeichen “Veränderung”)

Nach dem Motto “Wegen dir, verändert sich das Service” findet in dieser Wochenende die zweite chinesische Bibliothek2.0 Konferenz in Xiamen statt. Zum Glück (oder vielleicht wegen mir ;-)) wird die Konferenz auch im Internet Live übertragen.

Das Programm sieht ganz umfangreich und interessant aus, die Auskunftsdienst mit verschiedenen Web2.0 Applikationen ist stark ausgeprägt, Blog und Wiki als interne und externe Kommunikationsinstrument wird auch viel diskutiert, ganz spannend wird in einem Vortrag über Einsatz von OpenID in Bibliotheksbereich erklärt und morgen werden die chinesischen Bibliothekaren ein Workshop über das Thema “wenn Amazon übernimmt die Bibliothek” diskutieren.

Eine Präsentation hat mir sehr gut gefallen, das Begriff Bibliothek2.0 wird in vier Sätzen umgefasst:

  • Information ist die Ressourcen
  • Versuchen ist die Kompetenz
  • Kunden ist das Leben
  • Menschen ist die Zukunft

Related:

Posted in China, Conference, Library 2.0, SocialSoftware, Web 2.0 | Leave a Comment »

Mr. Wong wird chinesisch sprechen und das chinesische Web2.0

Posted by jintan on 19 April, 2007

die chinesische Version ist noch in Testphase, auf dem Homepage steht schon ganz oben:

herzlichen Willkommen zu dem Europa größten Social Bookmark Service.

es ist vielleicht ein interessanter Aspekt mit der Sprache Barriere in Social Bookmarking Dienste. Deswegen SOCIAL, weil wir in solchen Plattform voneinander was teilen oder lernen können, also das Basis ist eine geeinigte Sprache, es ist nicht nur bei Mr. Wong und bei del.icio.us ist auch sehr eindeutlich, wenn wir z.B. versuchen Bibliothek2.0 oder Library2.0 zu verstehen.

ich bin sehr gespannt mit dem Chinese Mr. Wong, ob er schafft die Kommunikation zwischen Chinesen und Europäern herstellen kann.

in dem Zusammenhang noch ein Blick über das Web2.0 in China, ein ganz interessantes Interview in Elektrischer Reporter mit Oliver Ueberholz.

Danke den Hinweis von Herrn Hobohm

Posted in China, social-bookmarking, SocialSoftware, Web 2.0 | Leave a Comment »

Your URL is blocked!

Posted by jintan on 13 March, 2007

(ist Ihr Site in China auch blockiert?)

via: blyberg

Posted in censorship, China | 7 Comments »

“Wandeln” in “Bibliothek”

Posted by jintan on 2 December, 2006

ein interessantes Video in Youtube wird gezeigt, ein neuer Supermarkt wird gerade in China geöffnet, besonderes ist, dass die Kunden auf einem Wagen sitzen können und der Wagen bringen sie automatisch zu den gewünschten Warenregale.

ich kann mal träumen, wenn die alle Bücherregale wären 🙂

Posted in Books, China | 2 Comments »

Geschenk

Posted by jintan on 14 November, 2006

das beste Geschenk ist zum 25. Geburtstag: eine chinesische Übersetzung von dem Buch “Library: An Uniquiet History” und noch zwei aus Taiwan:-)

Posted in Books, China | 4 Comments »