Bibliotan

Ein Chinese schreibt über Bibliothek auf Deutsch

Archive for the ‘mashup’ Category

Neues Logo für Zukunftswerkstatt

Posted by jintan on 17 November, 2008

logozw03

Mit vielen Interessen und Hilfe können wir das Projekt Zukunftswerkstatt bis jetzt sehr gut fortführen. Der Flensburger Künstler Nori Abassi hat für Zukunftswerkstatt ein ganz tolles Logo gemacht. Damit sind wir mit dem Projekt wieder ein Schritt weiter gegangen.

Ich schreibe momentan zusammen mit zwei anderen kompetenten Projektmitgliedern auf dem Projektblog von Zukunftswerkstatt, die viele neue Ideen, möchten wir auf nächsten Bibliothekartag verwirklichen und euch zusammen mal in der zukünftigen Bibliotheken “spielen“. Schaut ihr mal bitte auf unserem Blog an, wir freuen uns sehr über jede Unterstützung und neue Ideen.

Bibliotheken gehen Spielen – Spielen Sie mit!

Posted in Conference, eLearning, Game, Marketing, mashup, Media, Mobile, OPAC, Podcasting, RSS, Social Network, Web 2.0 | Tagged: | 2 Comments »

Lernen mit Rapmusik

Posted by jintan on 18 June, 2008

Rapmusik und Bildung sollte eigentlich gar nicht zusammen passen, aber Rapucation haben das versucht und natürlich mit großen Erfolg. Bei der Lange Nacht der Wissenschaft habe ich die Gelegenheit Rapucation Live an der TU-Berlin zu hören. “Langweilige” deutsche Geschichte wird in Rapmusik eingepackt, klingt super interessant und leicht zu merken. Wie auch in der Studie zeigt, dass diese neue Form von Lernen einen großen Effekt in der Schule zeigt.

Ich kann es fast vorstellen, vor allem die Vorbereitung des Textes für die Rapmusik sehr wichtig ist und die Recherche eine aufwendige Arbeit und Lernprozess ist. Hier sollte natürlich die (Schul- und öffentliche)Bibliotheken stark gefragt werden. Wenn später die Schüler/innen auch selbst das Lerninhalt in Rapmusik einpacken werden, was können die Bibliothek noch für diese Art von Lernen beitragen?

Vor fast einem Jahr berichtete ich, dass die Palmerston North City Library ein Recording Studio für ihre Kunden eingerichtet hat. Es ist vielleicht ein fantasitisches Angebot, wenn die Schüler/innen in der Bibliothek recherchieren, lernen und Rapmusik machen können.

Posted in mashup, Media | Tagged: , | 1 Comment »

FHB-Bibliothek liefert Neuerwerbungsliste per Twitter

Posted by jintan on 26 December, 2007


(Logo von ShadowKris)

Wie Monika Bargmann gerade im Blog geschrieben hat, die Bibliothek der Fachhochschulstudiengänge Burgenland in Eisenstadt liefert jetzt ihre Neuerwerbungsliste in Twitter. Die Nutzer können nicht nur die Neuerwerbung von der Bibliothek schnell erfahren und sie können auch die Bibliothek in eigenen Netzwerk einschließen und Vorschläge machen. Ich bin schon sehr gespannt, wie Monika über ihre Erfahrung berichtet.

ich siehe das Versuch von der FH-Bibliothek ist in diesem Sinn keine einfache Neuerwerbungsliste von einer traditionellen Bibliothek, weil erstens Nutzer diese Liste durch RSS abonnieren können; durch Einstellung der Twitter-Account können die Neuerwerbung per SMS geschickt werden (für die Bibliothek ist das Service kostenlos) und die Nutzer können mit der Bibliothek “befreunden”, damit die Kommunikation zwischen Nutzer und Bibliothek erleichtet werden können.

Viel interessant ist, wie die Bibliothek mit der Neuerwerbungsliste weiter benutzen wird, folgende Nutzungen der Neuerwerbungliste kann ich vorstellen:

  • Integrieren auf dem Bibliothekshomepage (lässt sich sehr leicht ermöglichen)
  • Einsatz in weiteren social software/network (z.B. in Facebook)
  • Mitmischen in dortigen Community mit Twittermaps

Weiterhin viel Erfolg!

Posted in Library 2.0, mashup | Tagged: | 8 Comments »

mashup das Buch!

Posted by jintan on 27 January, 2007

Google visualisiert die geographischen Orte, die in einem Buch erwähnt wurden, so hat Google Books Search in seinem Blog berichtet.

Wenn man jetzt in Google Book Search nach einem Buch sucht, wird bei dem “more about this book” auch die Orte in dem Buch mit Google Map angezeigt. Umgekehrt wenn man die Orte auf der Landkarte anklicken, wird ein Link zu einer oder mehrere Seitenzahl angezeigt und klickt auf der Seite, wird der Ort als Stichwort in dem Buch wieder angezeigt.

Zwei Beispiele:

Orte in Bibel werden angezeigt: BibleMap

Posted in Books, Google, Library 2.0, mashup | 3 Comments »

FictionFinder ist eine FRBR Anwendung

Posted by jintan on 20 December, 2006

 

eine neue Version von dem OCLC Projekt “FictionFinder” ist jetzt online, das ganze System basiert auf FRBR, bis jetzt sind über 2,8 Millionen Titel von WorldCat nachgewiesen. Sehr interessant bei FictionFinder ist, dass auf dem Hompage die LCSH als TagCloud angezeigt wir.

zeigt den ersten Einsatz von FRBR die Zufunkt des Bibliothekskatalogs?

Related:

Posted in mashup, OPAC | Leave a Comment »

Bibliothek ist Cool, mach mal ein Video!

Posted by jintan on 13 December, 2006

Momentan läuft ein Gewinnspiel für den Jugendlichen in Denver Public Library, bei der Gewinnspiel soll die Jugendlichen ein kurzer Video für die Bibliothek aufnehmen und stellt mit einheitlichen Titel und Tags auf Youtube, man kann später ein MP3-Player gewinnen. Lass uns mal verfolgen, was für Videos später gegeben werden.
Die Idee finde ich großartig, gerade die Jugendlichen an Videoaufnahme und Youtube interessiert und sie kennen automatisch bei den Aufnahmen auch die Bibliothek und stellen die Bibliothek auch für den anderen Leute, zählt es auch zu Marketingsstrategie einer Bibliothek? die Idee gabt es auch schon in Deutschland, von dem Podcast der TUHH Hamburg habe ich erfahren, dass dort in der Bibliothek ein Gewinnspiel stattgefunden hat.

Kann man vielleicht nächstes mal ein Gewinnspiel über das beste Bibliotheksgeräusch als Podcast Online stellen? 😉

(via:Library Marketing-Thinking Outside the Book)

Posted in Library 2.0, mashup, Podcasting, SocialSoftware, Web 2.0, Weblog | 1 Comment »

Archiv Projekt in Flickr

Posted by jintan on 7 December, 2006

über Library Stuff bin ich auf das 40 Families Projekt von der Palos Verdes Library District gestossen.

On November 24, 1923 approximately 40 first generation families celebrated the opening of a local hall to hold meetings, sports and classes much as we meet today in our community centers. That event was captured in a three-foot long photograph with little explanation which puzzled local history room visitors. (about the project)

Noch interessanter ist, dass die Bibliothek die Fotos von den 40 japanischen Familien noch extra in Flickr gestellt hat und lass die Fotos ganz schön mit der Slideshow-Funktion auf dem Homepage darstellen. Sehr einfache und elegante Anwendung von Socialsoftware, aber mit großer Wirkung…

Posted in Library 2.0, mashup, SocialSoftware, Web 2.0, Weblog | Leave a Comment »

ruf die Bibliothek kostenlos an

Posted by jintan on 26 November, 2006

Google Map intergriert ein ähnliches Service wie JAJAH und Voipstunt in seinem Suchergebnis.

Als Beispiel habe ich NYPL gesucht:

New York Pulic Library” wird in Google Map angezeigt

Klick auf dem “Call” Button, in dem Feld tragt man die Telefonnummer ein

Klick auf “Connect for free”

ich habe nicht angerufen, aber nach meiner Erfahrung soll es folgends funktionieren:
zuerst klingt das Telefon, das der Nummer in Google Map eingetragen hat, man nimmt das Telefon auf und wird dann sofort mit z.B. NYPL verbunden.

Das Service kann man vielleicht gut in der Bibliothek einsetzen, da die Nutzer bei der Suche sofort die Bibliothek anrufen kann und das ganze Service ist auch völlig kostenfrei.

update: anscheinend funktioniert das Service momentan nur in der USA.

Related:

Posted in Google, Library 2.0, mashup | Leave a Comment »

25 Technologien für die Bibliothek

Posted by jintan on 20 November, 2006

Stephen Abram hat in SirsiDynixInstitute (Web Seminar) 25 Technologien aufgelistet, die möglicherweise in Bibliotheken einsetzen könnten, die sind:

  1. RSS
  2. Wikis
  3. Blogging
  4. Photos
  5. Photoblogs
  6. Tags
  7. YouTube
  8. MP3
  9. Streaming Media
  10. Google Office
  11. Instant Messaging
  12. IM Aggregators
  13. Visualization
  14. Second Life
  15. Avatars
  16. Retrievr
  17. Podcasts
  18. MySpace
  19. Facebook
  20. Skype
  21. LibraryThing
  22. Endeca
  23. Virtual Reference
  24. Folksonomies and tag clouds
  25. Blinkx, Singingfish, etc. (via:Stephen’s Lighthouse)

in seiner Präsentation werden die Tools noch konkreter vorgestellt und ein Podcast von ihm gibt es auch noch dazu.

Posted in Library 2.0, mashup, Podcasting, RSS, social-bookmarking, SocialSoftware, Tools, Web 2.0, Weblog | 2 Comments »

best OPAC: E41ST

Posted by jintan on 12 November, 2006

E41ST ist eine Art von Bibliothekskatalog, in dem Katalog werden drei Hauptfunktionen aufgebaut: “Find Books”, “My Bookshelf” und “MyLibrary”.

  • man sucht die Bücher bei E41ST erst in Amazon (Find Books)
  • die gefundenen Büchern kann man bei “Bookshelf” speichern
  • man sucht seine lokale Bibliothek aus (Mylibrary)
  • Titel kann in Bibliothekskatalog angezeigt werden
  • man leiht das Buch aus

Wie ist die tolle Dienst entstanden? Die Erfahrung von der Bibliotheksbenutzer:

As an avid book reader I often find myself searching for the next book to borrow from my library. Typically, I start at Amazon.com with bestsellers or books I have read in the past. Then I use Amazon’s “customers who bought this also bought…” feature to find similar books. As I browse Amazon.com, I keep switching to my library’s website until a match is made between a book’s interestingness and its availability in my library…. (via:E41ST)

es ist eine ganze praktische Mashup-Anwendung, aber schade, dass nicht von Bibliotheken oder Bibliothekaren entwickelt hat…

ich werde auch nachdenken, ob es Gefahr ist, dass die Bibliothek in der Zukunft nur als ein Speicher des Wissens ist, die Suche wird von “außerhalb” realisiert werden….

Related:

Posted in Library 2.0, mashup | 2 Comments »