Bibliotan

Ein Chinese schreibt über Bibliothek auf Deutsch

Archive for January, 2008

OCLC visualisiert die Informationen über Bibliothek

Posted by jintan on 30 January, 2008

logo.jpg

WorldMap ist ein neues Projekt von OCLC, in dem wurden allen bibliotheksbezogenen Daten aus verschiedenen Ländern zusammengefasst und können in Diagramme dargestellt werden. Es könnte vielleicht ein gutes Nachschlagwerk sein, wenn man die Bibliotheken in anderen Ländern untersuchen will.

Man kann in einem Flash-basierten Datenbank max. vier Länder auswählen. Dann werden nicht nur viele Daten, wie zum Beispiel Anzahl der Bibliotheken, Bibliotheksbesucher, Publikationen usw. angezeigt und ein Diagramm wurde automatisch auch erzeugt. Durch die grafische Darstellung kann man sehr leicht eine Überblick unter verschiedenen Aspekte bekommen. In dieser PDF-Datei wurde genau beschrieben, wie man WorldMap benutzen soll.

ich bin noch nicht sicher, ob die alle Daten nur von OCLC-Mitglieder und WorldCat sind. Wenn ja, könnte es sehr starke Abweichung für die Länder geben, die nur wenige OCLC-Mitglieder haben.

Advertisements

Posted in Surveys, Tools | 1 Comment »

British Library für die wirtschaftliche Unternehmen

Posted by jintan on 12 January, 2008


(Foto von yuki*)

als die größte wissenschaftliche Bibliothek der Welt erfüllt die British Library heutzutage nicht nur den wissenschaftlichen Bedarf, mit ihre umfangreichen Bibliotheksressourcen spielt die Bibliothek für die wirtschaftlichen Unternehmen immer größere Rolle.

Nach dem Modell von “Industry and Business Library” von der NYPL begründet die British Library im Jahr 2005 “Business and Intellectual Property Centre“. Für kleine Unternehmen ist solche kostenlose Informationsservice besonderes gefragt. Sie können in der Bibliothek verschiedenen Datenbanken und Internet benutzen, die Bibliothekare stehen jeder Zeit zur Verfügung, um die benötigte Daten zu recherchieren und helfen die Daten zu analysieren, die Bibliothek bietet auch moderne Konferenzräume für unterschiedliche Workshops an.

Seit der Begründung haben mehr als 26.400 Menschen das Bibliothekservice benutzt, diese Zahl entspricht ungefähr 10% der ganzen Mitarbeitern von kleinen Unternehmen in Großbritanien. Mit dem großen Erfolg ist nicht wunderlich, dass Financial Times ein langer Artikel über die perfekte Dienstleistung berichtet hat. Aber die Bibliothek hat momentan auch große Herausforderung, das erläutete die Direktorin der British Library Lynne Brindley, nähmlich, wie können die Bibliotheksnutzer ihre Meinung umgestellt werden, um zu wissen, dass sie in der Bibliothek auch wirtschaftlich Vorschläge bekommen können.

    One of the biggest challenges was getting the British public to think of coming to their national library – “quite a formidable institution” – for business advice.

die British Library hat dann folgende Lösung:

    The answer the Library hit on was to turn its building into a new late-night venue for the public, inviting well-known entrepreneurs to come along to offer some pearls of wisdom to their fans.

Also die Funktion und Aufgabe der Bibliothek (mindestens die British Library) verändert sich, von einem Datenfriedhöfe zu Kommunikationsplattform.

Posted in communication, Librarian, Marketing | Leave a Comment »