Bibliotan

Ein Chinese schreibt über Bibliothek auf Deutsch

Archive for January, 2007

mashup das Buch!

Posted by jintan on 27 January, 2007

Google visualisiert die geographischen Orte, die in einem Buch erwähnt wurden, so hat Google Books Search in seinem Blog berichtet.

Wenn man jetzt in Google Book Search nach einem Buch sucht, wird bei dem “more about this book” auch die Orte in dem Buch mit Google Map angezeigt. Umgekehrt wenn man die Orte auf der Landkarte anklicken, wird ein Link zu einer oder mehrere Seitenzahl angezeigt und klickt auf der Seite, wird der Ort als Stichwort in dem Buch wieder angezeigt.

Zwei Beispiele:

Orte in Bibel werden angezeigt: BibleMap

Posted in Books, Google, Library 2.0, mashup | 3 Comments »

Online Tutorial und Bibliotheksangst

Posted by jintan on 26 January, 2007

(Video: deji77)

Online Tutorial hilft nur die Informationskometenz der Kunden aufzubauen? oder wird sie auch beim Vermeiden der Bibliotheksangst helfen? Gestern haben wir im Seminar über die interessante “indische Bibliothek” in Potsdam diskutiert, die zukünftige Bibliothekaren sind mehr mals vor der Bibliothek vorbeigelaufen, finden die Bibliothek zwar hoch interessant, aber keine hat sich getraut mal reinzugehen, schade…

könnte so eine Video bzw. Flash Einführung über Bibliothek oder Bibliotheksangebot helfen, dass die Kunden erst eine Vorstellung von der Bibliothek haben, um diese Angst, die vielleicht aus Unbewusstsein in der Bibliothek peinlich wird, zu vermeiden?

Ein toller Video Tutorial von Library & Information Services der University of Teesside zeigt, wie man dortige Bibliothek benutzen kann, dazu hat die Bibliothek auch noch die komplette Schulungsangebote “InfoSkills” bereitgestellt.

Related:

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

nofollow follow Wikipedia

Posted by jintan on 24 January, 2007

 

gegen Spams in Kommentar hat Google vor zwei Jahre erst die nofollow Funktion in ein paar großen Portale wie z.B. wordpress, flickr, blogger usw. eingeführt, ganz schnell wurde das Verfahren als die beste Methode gegen Spams im Netz verbreitet, aber es gibt vom Anfang schon sehr viel Kritik.

Eine aktuelle Diskussion ist eine technische Entscheidung von Wikipedia, die Links in Wikipedia werden in der Zukunft automatisch das Befehl “rel=nofllow” zusätzlich eintragen.

Manche meinte, es ist sehr unfair für den anderen Website, weil einfach vielen Links nur Wikipedia sehr hoch gerankt werden.

Hier ist hoch ein WordPress Plugin, das automatisch zu den Wikipedia Links rel=”nofollow” einträgen kann.

NoNofollow hat 11 Gründe gegen nofollow:

  1. nofollow verhindert Kommentarspam nicht
  2. nofollow ist semantisch unkorrekt
  3. nofollow zerstört Verbindungen zwischen Websites
  4. nofollow ist nur nützlich für Suchmaschinen, nicht aber für Menschen
  5. nofollow könnte genutzt werden um Websites auszusperren
  6. nofollow diskriminiert reguläre Benutzer als Spammer
  7. nofollow nimmt Kommentatoren die verdiente Aufmerksamkeit
  8. nofollow könnte genutzt werden um Weblogs zu diskriminieren
  9. nofollow hindert das Web daran, ein Netz zu sein
  10. nofollow unterbindet die Verbreitung von freier Meinungsäußerung
  11. nofollow wurde im Stillen entwickelt, und nur Suchmaschinenbetreiber waren an der Diskussion beteilig

Posted in Weblog | 1 Comment »

Spiele in Bibliothek

Posted by jintan on 24 January, 2007

(Bibliothekarin spielt DDR bei MidWinter, Foto von libraryman)

Highlight zu dem Thema ist das aktuelle Artikel “Gaming and Library: Intersection of Service” von Jenny Levine. Sie begründet in dem Artikel, wie lernfähig man mit Spiel sein kann und wie wichtig ist, Spiele als Bibliotheksangebot einsetzen soll. Mit vielen Case Studies in den USA wurde gezeigt, die Spiele können nicht nur in öffentlichen Bibliotheken eingesetzt werden, sie können auch “ernsthaft” in den wissenschaftlichen Bibliotheken verwendet werden. Das Thema wurde ebenfalls bei der OCLC Symposium ALA Midwinter 2005 gehandelt. (Video Vortrag: “Gaming and the Significance for Information Literacy“)

ALA Midwinter 2007 hat zwischen 19-22 Januar in Seattle stattgefunden, über das Thema Gaming wurde wieder sehr viel gesprochen und die Bibliothekaren haben auch damit viel praktisch geübt. 🙂

Related:

Posted in Conference, Game, Librarian | 2 Comments »

WebCite – Archivierung von Website

Posted by jintan on 21 January, 2007

404 File Not Found” erlebt man leider sehr häufig. Wenn wir heutzutag bei der wissenschaftlichen Arbeit immer mehr aus dem Internet zitieren müssen, bestehen das Gefahr sehr groß, dass man die zitierten Links einfach verschunden werden.

mit WebCite kann man individuell eine Website(inkl. die Dateien, z.B. Bilder oder PDF Datei) oder Webpage archivieren, das Permalink kann man als Zitierung in wissenschaftlichen Arbeit (es kann logisch für allen Zwecke:-) verwenden werden, das sogenannte Cache zeigt die Site oder Page unverändert in der Zeitpunkt, wo jemand gerade archiviert hat.

es funktioniert sehr einfach:

man kann in der “ARCHIVE” Seit die gewünschte URL und eigene Email Adresse (und Metadaten optional) eintragen und klickt auf Submit, das Permalink wird an die Email zugesendet, oder noch einfacher kann man das Bookmarklet für Browser benutzen, es wird so ähnlich wie bei delicious funktionieren. Oder man kann die “COMB” Funktion benutzen, um mehrere Links auf einmal zu archivieren.

Das Projekt WebCite läuft schon seit Oktober 2005, über 100 Zeitschriften benutzen WebCite in ihrer alltäglichen Arbeit und WebCite begründet die Notwendigkeit der Archivierung von Website oder Webpage auch für Bibliothek in FAQ:

Webpages or websites which are cited in scholarly articles are presumably important documents worth preserving for readers, yet due to the volatility of the World Wide Web they are at risk to disappear as a reference for future scholars.

Related:

Posted in Tools | 2 Comments »

RSS Feeds in Webseit – Tools

Posted by jintan on 20 January, 2007

RSS liefert nicht nur Information zu dir persönlich, er kann auch im Webseite dargestellt werden. In dem Blog Davidrothman werden einigen bekannten Tools ausprobiert, den RSS Feeds ohne technische Anforderung einfach in einer Webseit generieren können.

Auf der Seit kann man eine Zusammenfassung von dem Ergbnis anschauen, es könnte vielleicht bei dem Auswahl von den Tools hilfreich sein.

p.s. OPML Datei soll auch mit solchen Tools funktionieren.

Posted in RSS, SocialSoftware | Leave a Comment »

Library2.0 Workshop in USA

Posted by jintan on 19 January, 2007

In Tampa Bay Library Consortium (TBLC) findet ab Januar 2007 ein dauerhaftes Workshop (18 Monate) statt, alle Themen geht um Library 2.0 und Social Software. Das Ergebnis aus Januar über Weblog stellt schon Online (PPT kann man als PDF unterladen ), Wie man auf der Themen-List sieht, sie ist sehr umfangreich und interessant:

  • Januar: Blog and RSS Feeds
  • März: Podcasts and Vodcasts
  • Mai: IM Tools
  • Juli: Game
  • September: Social Networking
  • November: Tagging/Folksonomies

ich finde persönlich ganz gut, dass solche Workshops dauerhaft um einzelnen Themen handeln, z.B. besser als einmalig allergemein über das Thema Social Software oder Library 2.0, es wird vielleicht für den Zuhörer sehr anstrengend, man hat auch inzwischen kaum Zeit nachzudenken, wie z.B. solche Tools kreativ in verschiedenen Bibliotheken eingesetzt werden können.

Schade, die Workshops werden (noch) nicht in Second Life stattgefunden haben, sonst haben wir auch die Möglichkeit teilzunehemen. 🙂

Related:

Posted in Conference, eLearning, Game, Librarian, Library 2.0, Web 2.0, Weblog | Comments Off on Library2.0 Workshop in USA

Bericht aus der Library2.0-Umfrage

Posted by jintan on 17 January, 2007

Endlich wird den Befragungsbericht veröffentlicht!

Nov. 2006 entwickelt Amanda eine Online Befragung über die Nutzung der Web2.0 Tools in Bibliotheken, ganz überraschend war viel Zahl von Bibliotheken die Web2.0 Tools(z.B. RSS, Blog, Wiki…) benutzen.

Interessant bei dem Bericht ist, wie die Tools in Bibliotheken nach unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt werden:

  • An internal blog where we try to share some of the research gems we find
  • A what’s-new-in-the-library blog
  • Experimenting with the idea of embedding federal government RSS feeds into resource guides for our executive departments using feed2js
  • Social bookmarking for internal reference stuff
  • Use IM constantly for collaboration internally and externally …It is business critical.
  • A wiki/blog as another means to communicate news and information internally in our library.
  • RSS is used but little understood
  • Encourage doctors to use RSS feeds to stay up to date with their favorite journals. I help them create searches on PubMed that are saved as RSS feeds.
  • We use a wiki for reference service.
  • Wikis for compiling results of large group research projects.
  • Personalized RSS feeds for users, based on their interests.
  • A social bookmarking tool integrated in with the library system.
  • Our Intranet is made up solely of 2.0 tools – blogs for communication and wikis for collaboration.
  • A blog that only the librarians see, where we post kudos to each other, announcements and links to interesting Web sites.
  • I was asked for my bookmarks so many times that I turned it into a del.icio.us catalogue.

aber was macht man mit solchen internen Probleme:

  • Hard to get our group to post to the blog or even to read it!
  • Admin didn’t see the use of blogs/RSS…
  • our parent institution blocks IM.
  • IT don’t want to cooperate.
  • IT department has really put the hammer down on any multimedia things such as instant messaging or view podcasts.
  • IT’s reluctance to adopt new technologies out of fear as to what it will do to their system is our biggest problem.
  • ….

Posted in Librarian, Library 2.0, RSS, social-bookmarking, SocialSoftware, Surveys, Tools, Web 2.0, Weblog | 2 Comments »

Wiki für BID2007

Posted by jintan on 15 January, 2007

für den nächsten Bibliothekartag in Leipzig wird ein unoffizielles Wiki für das Themenblock “Bibliotheken und Sozial Software” eingerichtet (für anderen Themenblocks kann man auch beliebig in dem Wiki ergänzen) und rundum das Konferenz wird schon eine tagBID2007” vorgemacht, die man damit einfach allen Informationen aus der Tagung zusammen bekommen kann.

Ganz gute Erfahrung mit Wiki haben wir auch bei dem letzten Bibliothekartag in Dresden gehabt, eine Studienreise haben die LIS Studenten aus FH Potsdam mit Wiki organisiert und berichtet.

Posted in Conference, SocialSoftware | Leave a Comment »

Virtuelle Prof. und virtuelle Vorlesung

Posted by jintan on 14 January, 2007

unglaublich, aber wahr, dass jetzt auch eine deutsche Uni in Second Life gibt.

Die Studenten der Rheinische Fachhochschule Köln aus dem Studiengang Medienwirtschaft haben die Möglichkeit ihre Vorlesung in Second Life besuchen. Ein Interview in EinsLive

über das zukünftige Lerninhalt hat der Dozent so vorgestellt:

Klausuren in Second Life schreiben zu lassen, oder seine Studenten zur Marktforschung durch die Second-Life-Welt zu schicken. Auch Filme können die Studenten mit der richtigen Software in Second Life drehen. “Es gibt wirkliche Lernaufgaben. Lerngruppen können sich in der Hochschule treffen, eine Aufgabe erledigen und diese dann wiederum anderen Studenten in Second Life präsentieren.

Gehört die Aufgabe zu Bibliothek, so ein virtueller Lernportal für den Wissenschaftlern und Studierenden einzurichten?

Related:

Posted in eLearning, Second Life | Leave a Comment »